soc.hardwarepunk.de

CryptGoat mastodon (AP)
Die Einschränkungen für #Adblocker in #Chrome kommen wohl mit Version 80. Spätestens jetzt ist es Zeit zum #Mozilla #Firefox zu wechseln, falls ihr das nicht eh schon gemacht habt.
https://www.golem.de/news/ublock-origin-und-adblock-plus-chrome-80-soll-adblocker-einschraenken-1911-144931.html

#Google #Chromium #uBlockOrigin #adblock
Digitalcourage e.V. reshared this.
Memo mastodon (AP)
Bei mir läuft, auch wegen meines eingeschränkten Datenvolumens, ein Raspberry mit Pi-Hole als DNS-Server.

So spielt es keine Rolle, welchen Browser ich nutze.

https://memo-village.online/2019/01/pi-hole-ein-schwarzes-loch-fuer-werbung/
CryptGoat mastodon (AP)
#PiHole ist grundsätzlich klasse, aber keine Antwort auf die Änderungen von Google.
- #uBlockOrigin kann viel mehr als nur Werbung und Tracker blocken, z.B. bei der Darstellung von Seiten nachbessern und eingebettete Schriftarten blocken.
- #Google nutzt die eigene Marktmacht aus, um Gewinne zu erhöhen. Werbung ist das Kerngeschäft. Der Wechsel zum #Firefox ist auch deshalb wichtig, um Alphabet nicht allein das Feld über die Entwicklung von Webstandards und -technologien zu überlassen.
Sven Friendica
Freie Alternativen werden noch wichtiger, nachdem MS auch angekündigt aht auf Chromium als Basis umzusteigen. monopole waren noch nie gut. Aber Firefox geht ja teilweise auch in komische Richtungen, es wäre Zeit für eine neue Alternative.
CryptGoat mastodon (AP)
Ich kritisiere und nörgel auch gern mal über so manche Entscheidung von #Mozilla, aber insgesamt leisten sie in meinen Augen doch eine ziemlich bemerkenswerte Arbeit. Spannend wird es, sobald #Google den Geldhahn zudreht.
Sven Friendica
Ja, aber ich glaube ein zusätzliche (!) Alternative schadet nicht. Ich will nicht Mozilla abschaffen, aber auch die würden sich vielleicht wieder auf alte Werte besinnen, wenn es einen größeren Konkurrenzkampf gibt. Wenn diese Alternative aber nur zu Lasten von Mozilla geht, dann wäre sie auch nicht hilfreich.
:ggc: Niklas Mastodon (AP)
Mich wundert es eigentlich,dass Adblocker ueberhaupt so lange erlaubt waren.Eine neue Zeile in die AGB und sie waeren aus dem Webstore verschwunden,was ja in Googles Interesse ist.Das war nur eine Frage der Zeit,bis der grosse Angriff auf die Werbefreiheit beginnt.Ich hab zum Glueck schon Firefox,allein wegen dem Tracking und so...
CryptGoat mastodon (AP)
Weil die Leute dann frühzeitig gewechselt wären. Google macht das schon geschickt.
Hieronymus mastodon (AP)
Und entfernt. +klick+
tonnerkiller hubzilla (AP)
Wieso wechseln? Ich hatte Firefox schon, bevor es Chrome gab und ich hatte nie das Bedürfnis, von der Freiheit zu google zu wechseln...