soc.hardwarepunk.de

CryptGoat mastodon (AP)
Ein #VPN garantiert nicht, dass ihr anonym im Internet unterwegs seid - umso ärgerlicher ist das vor Übertreibungen und Falschbehauptungen triefende Marketing, das viele VPN-Anbieter insbesondere auf #YouTube betreiben. #TomScott klärt in seinem prägnanten Video viele dieser Mythen auf:
https://youtu.be/WVDQEoe6ZWY
Digitalcourage e.V. reshared this.
Rusty Friendica (AP)
Und dann ein YT Link.... ;)
CryptGoat mastodon (AP)
Das war eine bewusste Entscheidung. Da Google reichlich IPs blockt, funktionieren #Invidious-Instanzen momentan sehr unzuverlässig. Man hat ja über Add-ons wie #Invidition es selbst in der Hand, die Links zur bevorzugten Instanz umzuleiten: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/invidition/
Rusty Friendica (AP)
War auch garnicht böse gemeint, hat nur so gut gepasst.
:ggc: Niklas mastodon (AP)
Und wenn man jetzt immer mehr direkt verlinkt,dann signalisiert das am Ende,dass Google gewonnen hat.Das ist der groesste Fehler,den man machen kann.Die Instanz https://invidio.us laeuft ganz ok meistens.Und wenns mal kurz nicht verfuegbar ist,muss man es halt spaeter nochmal probieren,ist alles kein Weltuntergang.
CryptGoat mastodon (AP)
(1/2) Ich seh #Invidious als Werkzeug, um #YouTube etwas datenschutzfreundlicher nutzen zu können, aber das eigentliche Monopol-Problem löst es nicht. Der Content ist und bleibt bei YouTube gehostet. Zumal ich im Alltag häufiger beobachtet habe, dass viele gar nicht verstehen, dass Invidious nur ein Frontend für YouTube ist. Auf den ersten Blick ist das auch gar nicht zu erkennen.
CryptGoat mastodon (AP)
(2/2) Wenn die #Invidious-Instanz, die ich permanent verlinke, dauerhaft offline geht, sind die Links unbrauchbar, obwohl der Content noch da ist. Ich find die eigenverantwortliche Lösung über ein Add-on wie #Invidition da eigentlich am geschicktesten. Für langfristige Veränderungen brauchen wir Alternativen zu YouTube wie z.B. #PeerTube und Menschen, die ihren Content dort hosten.
https://joinpeertube.org/
Rusty Friendica (AP)
Schau bitte mal die aktuellen Instanzen durch. Nahezu alle sind geschlossen. Ergo, keine Altenative. Leider.
Fakt ist aber auch, das nur so, ein Monopol geschlossen werden kann. Vielleicht sollten sich die Admins eher auf Themen einfahren. Tube für x, Tube für Y usw. So hätten irgendwann alle für ihre Vorlieben eine kleine Liste, anstatt zu versuchen, das jeder alles hostet.
:ggc: Niklas mastodon (AP)
Ich finde PeerTube auch viel besser und bin selbst Co Admin auf einer PeerTube Instanz,aber solange zu wenig Videomacher mitmachen,bringt das leider nicht viel.Aber beim Datenschutz auf Eigenverantwortung zu setzen,muss einfach schief gehen.Fakt ist: 99% ist es scheissegal.Wenn man da nicht Invidious direkt verlinkt,schickt man 99% in die Datenkrakenfalle.