soc.hardwarepunk.de

marco mastodon (AP)
Wieso macht ihr euch angreifbar, in dem ihr die Klarnamen der Beamten nennt? Siehe Letzter Abschnitt: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/nichts-neues-zu-kesy/1592747
Sven Friendica
Sehe ich ähnlich, Veröffentlichen ist gut, aber Datenschutz gilt auch für die Beamten. Man kann vorher Namen schwärzen. Das ist einen unnötige Steilvorlage, die natürlich prompt ausgenutzt wird.