soc.hardwarepunk.de

Search

Items tagged with: Invidition

(2/2) Wenn die #Invidious-Instanz, die ich permanent verlinke, dauerhaft offline geht, sind die Links unbrauchbar, obwohl der Content noch da ist. Ich find die eigenverantwortliche Lösung über ein Add-on wie #Invidition da eigentlich am geschicktesten. Für langfristige Veränderungen brauchen wir Alternativen zu YouTube wie z.B. #PeerTube und Menschen, die ihren Content dort hosten.
https://joinpeertube.org/
 
Das war eine bewusste Entscheidung. Da Google reichlich IPs blockt, funktionieren #Invidious-Instanzen momentan sehr unzuverlässig. Man hat ja über Add-ons wie #Invidition es selbst in der Hand, die Links zur bevorzugten Instanz umzuleiten: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/invidition/
 
Noch einfacher: #Invidition -- Eine Browsererweiterung (zumindest für Firefox), die die URLs automatisch umformuliert: Klick auf ein youtube-Link, lande auf der Invidous-Seite! Korrekt eingerichtet tauscht sie sogar eingebettete Videos aus.

Einschränkung: Invidious macht maximal 720p Auflösung, leider.
 
For anyone not yet aware:
#invidious is a (kinda) federated (kinda) youtube-proxying service which presents youtube videos without handing data to youtube.
invidio.us/watch=<video-code> shows the same video as youtu.be/watch=<video-code> .

But because editing URLs in links is annoying, the #invidition plugin is an amazing little helper:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/invidition/
click on a link to Youtube --> watch it through Invidious!
...even works for embedded videos!

thanks to @kuketzblog
 
Nach ein paar Experimenten:
Nicht alle #invidious-Instanzen bekommen es hin, in Kombination mit #Invidition * eingebettete Videos zu ersetzen (bei manchen bekomme ich Fehlermelunden wegen Sicherheitsrichtlinien) -- aber die deutsche (https://invidious.enkirton.net) und die Hauptinstanz invidio.us funktionieren, mit oder ohne Proxy.
==> 👍
* https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/invidition/
 
Later posts Earlier posts