Skip to main content


Nachdem wir bei beiden Veranstaltungen im November, einmal MINT Labs, einmal VHS, nichts geschrieben haben, schaffen wir es heute wenigstens wieder eine kleine Zusammenfassung unseres Tuns zu verfassen.

Heute hatten wir viele Geräte aus den sechziger Jahren da. Leider wurde vergessen davon Bilder zu machen. Eine Frau hatte zwei Haartrockner (dieses Wort wurde nur gewählt, weil wir uns nicht auf den Plural von Föhn einigen konnten), ein Rührgerät und eine Kaffeemühle dabei. Eine andere Frau kam mit einer alten Moulinex. Alles in in wunderschönen Pastelltönen oder knalligem Rot.
198712
Dann war da noch der Herr mit seinem Radiowecker mit Faltblattanzeige. Er war schon das dritte Mal da mit diesem Gerät, und heute konnte die Reparatur endlich fertig gestellt werden. Mario musste nur noch schnell einen Adapter designen und drucken, und schon konnte der neue Lautsprecher eingebaut werden. Das war aber noch nicht alles, auch die fehlenden Druckknöpfe eines Funkschlüssels wurden mal schnell von ihm designt und ebenfalls gedruckt.

Eine Kornmühle wurde das letzte Mal schon diagnostiziert. Hier hatte der Zahnriemen Karies. Heute war der neue Zahnriemen dann da, und wurde ausgetauscht.

Ein Kopfhöhrer klapperte innerlich, hier konnte der Fremdkörper entfernt werden.
198714198716
Dann war so das übliche wie ein Fernseher, ein HiFi-Tuner, mehrere Laptops, ein Multifunktionsdrucker, ein Staubsauger, ein Pürierstab, ein Tablet ein Handy, eine Spielzeuggitarre und ein Spielzeugkeyboard und ein Radio. Bestimmt haben wir jetzt einiges vergessen.

Obwohl wir sehr gut besucht waren, fanden drei Menschen Zeit sich um unsere internen Reparaturen zu kümmern. Es wurde ein neuer Laufzettel ausgearbeitet mit einer Datenschutzerklärung die diesen Namen auch verdient. Danke an die drei!

https://www.regensburg-repariert.de/die-60er-lassen-gruessen/


Nachdem wir bei beiden Veranstaltungen im November, einmal MINT Labs, einmal VHS, nichts geschrieben haben, schaffen wir es heute wenigstens wieder eine kleine Zusammenfassung unseres Tuns zu verfassen.

Heute hatten wir viele Geräte aus den sechziger Jahren da. Leider wurde vergessen davon Bilder zu machen. Eine Frau hatte zwei Haartrockner (dieses Wort wurde nur gewählt, weil wir uns nicht auf den Plural von Föhn einigen konnten), ein Rührgerät und eine Kaffeemühle dabei. Eine andere Frau kam mit einer alten Moulinex. Alles in in wunderschönen Pastelltönen oder knalligem Rot.
198712
Dann war da noch der Herr mit seinem Radiowecker mit Faltblattanzeige. Er war schon das dritte Mal da mit diesem Gerät, und heute konnte die Reparatur endlich fertig gestellt werden. Mario musste nur noch schnell einen Adapter designen und drucken, und schon konnte der neue Lautsprecher eingebaut werden. Das war aber noch nicht alles, auch die fehlenden Druckknöpfe eines Funkschlüssels wurden mal schnell von ihm designt und ebenfalls gedruckt.

Eine Kornmühle wurde das letzte Mal schon diagnostiziert. Hier hatte der Zahnriemen Karies. Heute war der neue Zahnriemen dann da, und wurde ausgetauscht.

Ein Kopfhöhrer klapperte innerlich, hier konnte der Fremdkörper entfernt werden.
198714198716
Dann war so das übliche wie ein Fernseher, ein HiFi-Tuner, mehrere Laptops, ein Multifunktionsdrucker, ein Staubsauger, ein Pürierstab, ein Tablet ein Handy, eine Spielzeuggitarre und ein Spielzeugkeyboard und ein Radio. Bestimmt haben wir jetzt einiges vergessen.

Obwohl wir sehr gut besucht waren, fanden drei Menschen Zeit sich um unsere internen Reparaturen zu kümmern. Es wurde ein neuer Laufzettel ausgearbeitet mit einer Datenschutzerklärung die diesen Namen auch verdient. Danke an die drei!

https://www.regensburg-repariert.de/die-60er-lassen-gruessen/


reshared this

@RepairCafe_DE group Regensburg repariert hatte wieder einen Termin heute und darüber berichtet.

RepairCafe_DE group reshared this.